Sichere Energie - wichtiger denn je

Archiv Fachbeiträge

Jahresveranstaltung 2012 des Gesamtverbands Steinkohle e. V. (GVSt) „Den Auslauf gestalten“

Mit der Stilllegung des Bergwerks Saar zur Jahresmitte und der bevorstehenden des Bergwerks West zum Jahresende 2012 wurde in diesem Jahr der Auslaufprozess im deutschen Steinkohlenbergbau fortgesetzt. Gemäß den geltenden Rahmenbedingungen wird der Steinkohlenbergbau hierzulande Ende 2018 schließlich ganz eingestellt.
PDF (226 KB)

Steinkohle 2012 – Den Auslauf gestalten

Am 30. Juni 2012 wurde das Bergwerk Saar in Ensdorf stillgelegt. Diese Stilllegung hat für den deutschen Steinkohlenbergbau eine ganz besondere Bedeutung: Es ist der endgültige Abschied des Steinkohlenbergbaus aus dem zweitgrößten und an Traditionen reichen deutschen Steinkohlenrevier - dem an der Saar.
PDF (525 KB)

Kal van de Loo, Andres-Peter Sitte:

Steinkohle 2011

Während die Steinkohlenmärkte im weltweiten Maßstab weiter expandieren, war 2011 in Deutschland trotz positiver konjunktureller Impulse eine Stagnation des Steinkohlenverbrauchs zu verzeichnen. Der Strukturwandel im Energiesektor und die politische Energiewende in Deutschland lassen längerfristig eine starke Abwärtsbewegung erwarten. ...
PDF (5276 KB)

Kai van de Loo, Roland Lübke, Thomas Börgel, Michael Verschuur: Der deutsche Steinkohlenmarkt im Jahr 2011

Der deutsche Steinkohlenmarkt verzeichnete im Jahr 2011 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt einen leichten Rückgang des Gesamtverbrauchs um 0,7 % auf 57,5 Mio. t SKE. Während der Kokskohlen- und Koksverbrauch der Stahlindustrie konjunkturbedingt deutlich zunahm (+ 4,3 %), verminderte sich der Absatz an Kraftwerkskohlen im Jahr 2011 spürbar (-2,5 %). ...
PDF (429 KB)

Interview mit Prof. Dr. Franz-Josef Wodopia zum Start der Zeitschrift mining+geo

mining+geo: Wie beurteilen Sie die Notwendigkeit
zur Weiterentwicklung der Zeitschrift „Glückauf“
generell und in wirtschaftlicher Hinsicht?

Franz-Josef Wodopia: Generell besteht immer die
Notwendigkeit, ein Produkt weiterzuentwickeln.
Andernfalls gilt der Spruch „Wer nicht mit der Zeit
geht, geht mit der Zeit!“. Ich denke aber, in dieser
Beziehung war die Zeitschrift „Glückauf“ schon
immer auf einem guten Weg. ...
PDF (1924 KB)

Martin Wedig: Die Steinkohle im Energiekonzept der Bundesregierung

Vor dem Hintergrund der noch laufenden Diskussion um die Brückentechnologie in der Energiewende ist das Thema „die Steinkohle im Energiekonzept der Bundesregierung“ brandaktuell. ..
PDF (602 KB)

Franz-Josef Wodopia: Auf ein Wort zum Thema Steinkohlentag 2011

.. Das Reaktorunglück im japanischen Fukushima im Frühjahr dieses Jahres führte zu einer abermaligen Neuorientierung der deutschen Energiepolitik. Der nun beschlossene beschleunigte Ausstieg aus der Kernenergie hat die Diskussion um die Rolle der Kohle und damit auch der Steinkohle als Brückenenergieträger auf dem Weg ins Zeitalter der erneuerbaren Energien wieder entfacht. ..
PDF (299 KB)

Steinkohlentag 2011

Der GVSt und der DMT e. V. stellten den gemeinsam am 7. November veranstalteten diesjährigen Steinkohlentag unter das Motto „Energie für neue Wege“.



PDF (3542 KB)

Peter Schrimpf: Begrüßung zum Steinkohlentag 2011

.. Der alle zwei Jahre stattfindende Steinkohlentag ist das Großereignis unserer Branche. Wir durften bisher jedes Mal in feierlichem Rahmen hochrangige Gäste begrüßen. Fast immer waren auch neue politische Botschaften zu überbringen. Denn fast immer war die energie- und kohlepolitische Situation schon nach zwei Jahren in neuem Licht zu betrachten. ..
PDF (1433 KB)

Reinhard Paß: Grußwort der Stadt Essen

.. Ich freue mich, Sie erneut hier in Essen, der deutschen Energiehauptstadt, willkommen zu heißen. Historisch gewachsen spielt Energie für Essen eine herausragende Rolle. ..



PDF (1733 KB)
Plug-Ins

Für die PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader.

Download Adobe Reader Download