Sichere Energie - wichtiger denn je

Fachbeiträge

Hartmuth Zeiß: EURACOAL, die Stimme der Kohle in Brüssel

.. Markenzeichen des Bergbaus sind für mich hohe Kollegialität, Respekt vor Mensch und Natur sowie die Fähigkeit, schwierige technische Herausforderungen und unvorhersehbare Ereignisse mit Realismus und Tatkraft zu meistern. ..
PDF (1353 KB)

Bernd Tönjes: Schlusswort der Vormittagsveranstaltung

Der Vormittagsteil des Steinkohlentags 2011 geht hiermit seinem Ende entgegen. Ich danke allen Zuhörern für das gezeigte Interesse.. .



PDF (1704 KB)

Günther Oettinger: Rede zur Europäischen Energiepolitik

.. Ich bin gerne hier, weil ich glaube, der Dialog zwischen Ihnen, den Beschäftigten im Steinkohlenbergbau, in der Kohlewirtschaft insgesamt, Ihnen, den Unternehmen von der Produktion der Maschinen über die Kohlenförderung bis hin zum effizienten Einsatz und der Politik auf europäischer Ebene macht Sinn. ..
PDF (4959 KB)

Jürgen Eikhoff: Laudatio zur Verleihungdes RAG-Forschungspreises

Natürliche Intelligenz, künstliche Intelligenz, emotionale Intelligenz - Sie merken schon an der Aufzählung, der Begriff Intelligenz ist sehr vielschichtig und somit ein breites wissenschaftliches Themengebiet. ..
PDF (5136 KB)

L. Janssens, T. Diercks, B. Bogalla: 60 Jahre Interessenvertretung der Kohle in Europa

Der französische Außenminister Robert
Schuman sprach sich am 9. Mai 1950 für die
Gründung einer „Europäischen Gemeinschaft“
und die Schaffung einer „Hohen Behörde“ aus, der
die Kohlen- und Stahlproduktion in Frankreich und
Deutschland unterstellt werden sollte...
PDF (395 KB)

R. Lübke, K. van de Loo, M. Wedig, T. Börgel, M. Verschuur: Der deutsche Steinkohlenmarkt im Jahr 2010

Während die kräftige Erholung der deutschen Volkswirtschaft im Jahr 2010 auch die Lage
auf dem deutschen Steinkohlenmarkt nach dem „Jahrhunderttief“ im Vorjahr erheblich entspannte und der Steinkohlenverbrauch um 15,4 % auf knapp 57,8 Mio. t SKE anstieg, erfolgten im Jahr 2010 zugleich politische Weichenstellungen, von denen zwar kurzfristig keine negativen Effekte ausgehen, die aber...
PDF (254 KB)

Wilhelm Beermann: Industriestandort braucht Energiesicherheit

Energieversorgung gehört in jeder modernen
Volkswirtschaft zu den Kernthemen.
Sie außer acht zu lassen, ist ebenso
unverantwortlich wie zu glauben, man könne
mit kurzfristigen Entscheidungen und
nur einem einzigen Ziel wie Umweltschutz
Energieversorgung nachhaltig sichern.
Ob fossile Energieträger, Kernenergie
oder erneuerbare Energien...
PDF (562 KB)

K. van de Loo und K. Gutberlet: "Steinkohle"

Der kräftige wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland im Jahr 2010 hat auch zu einer Erholung des Steinkohlemarktes geführt. Nach dem "Jahrhundertief" im Jahr 2009 mit dem stärksten Einbruch aller Energieträger war die Steinkohle 2010 in Deutschland der Energieträger mit der höchsten Zuwachsrate, wenngleich der rezessionsbedingte Rückgang bislang nur teilweise wieder ausgeglichen werden konnte. ...
PDF (3692 KB)

Dr.-Ing. Martin Wedig, Dipl.-Kfm. Roland Lübke: Trends auf den internationalen Steinkohlenmärkten

Nach einem Rückgang der weltweiten Energienachfrage im Jahr 2009 – hervorgerufen durch die Finanz- und Wirtschaftskrise – hat sich der Primärenergieverbrauch im Jahr 2010 in etwa wieder auf dem Niveau von 2008 eingependelt.
Die Kohle (Braun- und Steinkohle) erreicht dabei einen Anteil von rund 30 % und bleibt nach dem Öl der wichtigste Primärenergieträger...
PDF (701 KB)
Jahres-veranstaltung: Übersicht

Jahresveranstaltung des GVSt 2010

Dipl.-Ing. Bernd Tönjes (RAG, GVSt) begrüßte die Teilnehmer der Veranstaltung. Franz-Josef Wodopia (GVSt) berichtete über die Verbandsarbeit, Joachim Rumstadt (Evonik Steag) sprach über Erfahrungen und Perspektiven beim Bau von Steinkohle-kraftwerken in Deutschland und Weltweit.
Die einzelnen Beiträge finden Sie hier im PDF:



PDF (230 KB)
Plug-Ins

Für die PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader.

Download Adobe Reader Download
VGE-Verlag

Weiterführender Literaturhinweis

www.vge.de