Gesamtverband Steinkohle

Aktuelles

Jahres-veranstaltung: Beiträge

Gastvortrag des Hauptgeschäftsführers und Präsidiumsmitglieds des BDI, Dr. Werner Schnappauf

...Wenn Sie heute Ihre Tagung überschrieben haben mit Kompetenz in Sachen Kohle, dann könnte man das Thema gerne auch erweitern: Kompetenz am Standort Deutschland insgesamt. Erhalt von Kompetenz und Kohletechnologien, aber auch zum Beispiel in der Kernkrafttechnologie...
PDF (357 KB)
Jahres-veranstaltung: Beiträge

Schlusswort des Präsidenten des Gesamtverbands Steinkohle, Dipl.-Ing. Bernd Tönjes

Dank an die Referenten...Ich hoffe, dass diese Jahresveranstaltung ihnen wieder ein umfassendes Bild von der aktuellen Situation der Steinkohle gegeben hat, dass wir auch in Sachen Kompetenz an vielen Beispielen noch einmal deutlich machen können...
PDF (223 KB)

W. Beerman: Menschenführung in der Wirtschaft

Wirtschaft erfolgt stets für Menschen und durch Menschen, also spielt Menschenführung in der Wirtschaft eine zentrale Rolle. Sie legt die für den Unternehmenszweck geeignete Aufbau- und Ablauforganisation fest und regelt den Umgang mit der menschlichen Arbeitsleistung und die damit verbundenen Führungsaufgaben. Dies gilt prinzipiell für jede Unternehmung. Der vorliegende Beitrag schlägt darüber hinaus einen Bogen hin zu den speziellen Bedingungen für die Menschenführung im deutschen Steinkohlenbergbau...
PDF (113 KB)

CCS - eine Zukunftsoption zwischen Politikum und Forschungsstadium

Die Spirale der politisch gewünschten Maßnahmen zum Schutz des Klimas dreht sich immer schneller. So soll nicht nur nach den Vorstellungen der EU-Kommission zukünftig das CO2 aus den Kraftwerken nicht mehr in die Atmosphäre emittiert, sondern in geologische Speicherformationen eingebracht werden. Die hierfür benötigten Technologien sind aber bislang nicht Stand der Technik sondern befinden sich gerade erst in der Forschungs- und Entwicklungsphase....
PDF (1598 KB)

F.-J. Wodopia: Fortführung des Restrukturierungsprozesses im deutschen Steinkohlenbergbau

Dieser Beitrag gibt vor dem Hintergrund der regionalen Bedeutung des heimischen Steinkohlenbergbaus einen Überblick über das für eine sozialverträgliche Gestaltung des Restrukturierungsprozesses zur Verfügung stehende Instrumentarium und die begleitenden Maßnahmen und Initiativen...
PDF (3108 KB)

F.-J. Wodopia: Deutsche Steinkohle - Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven

Auf der 4. ETP-Konferenz "Kohle 2008" zum Thema "Versorgungssicherheit in Zeiten des Klimaschutzes und volatiler Preise" vom 27. bis 28. Mai 2008 in Essen hat Prof. Dr. Franz-Josef Wodopia, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied und Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes Steinkohle, über die kohlepolitischen Entscheidungen des Jahres 2007 und das Steinkohlefinanzierungsgesetz, die Bedeutung der Revisionsklausel, die regionalwirtschaftliche Bedeutung und die Bewertungsmaßstäbe für Versorgungssicherheit vorgetragen. Die vorgestellten Folien finden Sie im Anhang.
PDF (4685 KB)

R. Lenz: Abscheidung und Speicherung von CO2 im nationalen und europäischen Umweltrecht

Die Abscheidung und der Transport von CO2 im Rahmen von Kraftwerksprozessen sind nach geltendem Recht zulassungsbedürftig, zumindest nach Umsetzung der geplanten CCS-Richtlinie aber auch zulassungsfähig. Der CCS-Richtlinienvorschlag will eine abzulehnende Pflicht zur sogenannten „capture-readiness“ von Großfeuerungsanlagen einführen....
PDF (940 KB)

R. Rohde & R. Lübke: Der deutsche Steinkohlenmarkt im Jahr 2007

Nach monatelangen Verhandlungen wurde am 7. Februar 2007 zwischen Bund, den Kohleländern NRW und Saarland, der RAG Aktiengesellschaft und der IG BCE die kohlepolitische Verständigung über ein sozialverträgliches Auslaufen der subventionierten deutschen Steinkohlenförderung im Jahr 2018 erzielt...
PDF (196 KB)

Wilhelm Beermann: Deutsche Energiepolitik unter besonderer Berücksichtigung der Kohlepolitik

In Zeiten großer Umwälzungen auf den internationalen Energiemärkten und anhaltender Diskussionen über die möglichen Ursachen für Veränderungen des Weltklimas rücken auch die nationalen Auswirkungen einer solchen Entwicklung wieder stärker in den Fokus der Öffentlichkeit...
PDF (3043 KB)
Prognos-Studie

Regionalökonomische Auswirkungen des Steinkohlenbergbaus in Nordrhein-Westfalen

Die Prognos AG wurde im Jahr 2006 vom Gesamtverband Steinkohle (GVSt) beauftragt, eine Studie zu erstellen, die die regionalwirtschaftliche Bedeutung des Steinkohlenbergbaus für das Ruhrrevier und Nordrhein-Westfalen analysiert. Ziel ist es in erster Linie, die vom Ruhrbergbau ausgehenden direkten und indirekten Beschäftigungswirkungen für NRW und das Ruhrrevier zu erheben...
PDF (2687 KB)